KONFUSIONEN PDF Druckbutton anzeigen? E-Mail

Die Komödie KONFUSIONEN ist ein Feuerwerk menschlicher Missverständnisse: In fünf Einaktern schlüpfen die Darsteller in 17 Rollen und beleuchten Entgleisungen alltäglicher Situationen, die entstehen, wenn routinierte Kommunikation ganz anders verläuft als erwartet.

Übersteigerte Mütterlichkeit wird dabei ebenso brüllend komisch seziert wie männliches Balzverhalten; zur Farce erstarrte Rituale der Bürgerlichkeit werden entlarvt. Der Gipfel der Missverständnisse wird schließlich in einem desaströsen Dorffest erklommen. Ein Glück, da die tragische Fallhöhe in den Turbulenzen alltäglicher Situationen - selbst noch auf der Parkbank- zu großer Komik führt!

Wie Loriot ist auch Sir Alan Ayckbourn (geb. 1939 in London) ein Meister tiefsinnigen Humors, der Alltagssituationen bis ins Absurde führt und dabei den Zuschauern genussvoll-elegant den Spiegel vorhält. Er ist einer der meistgespielten englischen Bühnenautoren der Gegenwart.

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 11. April 2018 um 19:37 Uhr